Was ist eigentlich Rasen?

Für uns ist es heute selbstverständlich, dass wir Rasen zu unterschiedlichsten Zwecken nutzen. Dabei ist wenig bekannt, dass erst seit etwa 50 Jahren spezielle Grassorten von Pflanzenzüchtern gezüchtet werden. Davor gab es nur die sogenannten Futtersorten, die hauptsächlich im landwirtschaftlichen Bereich verwendet wurden. Heute erstreckt sich die Nutzung von Rasen vom reinen Ziergrün über die Nutzung als Sport- und Bewegungsfläche bis hin zu komplexen ökologischen Renaturierungsflächen. In Gräser-Zuchtgärten werden laufend neue Rasensorten gezüchtet und verbessert.

Ein Experte auf diesem Gebiet ist Norbert Lischka, Gründer von „Der Rasenfuchs“. Für alle Fragen rund um das schöne Grün ist der Master Greenkeeper Ihr richtige Ansprechpartner, denn auch im heimischen Garten erfreuen sich immer mehr Menschen an gut gepflegten Rasenflächen. Wer einen Rasen im Garten hat, weiß aber auch, dass die Probleme, die auftreten können, vielfältig sind: Die Grasnarbe kann lückig sein, Kräuter, Algen und Moos gedeihen zwischen den Rasenpflanzen, an einigen Stellen ist es zu trocken, während man im Schattenbereich vielleicht Feuchtstellen hat… Natürlich kann es auch tierische Schädlinge oder Pilzbefall geben.

Dann ist Expertenrat gefragt! Ob Neuanlage, Ansaat oder ein Rollrasen – bei Herrn Lischka bekommt man kompetente Fachberatung vor Ort. Als Fachagrarwirt liegt ihm ein gesunder und widerstandsfähiger Rasen am Herzen, denn Grünflächen können weit mehr als „nur“ schön aussehen oder unseren sportlichen Aktivitäten dienen: Sie haben komplexe ökologische Aufgaben. Eine Rasenfläche schützt den Boden effektiv vor Erosion, reguliert den Wasserhaushalt und reduziert Nährstoffverluste. Er dient als Lebensraum für unzählige Tiere und Kleinstlebewesen, und durch die ständige Photosynthese wird CO2 in Sauerstoff umgewandelt. Rasen verbessert so die Luftqualität, auch dadurch, dass er Staubpartikel bindet und somit der Luft Schadstoffe entzieht. Darüber hinaus wirkt Rasen als zusätzlicher Filter, sodass Grundwasserverschmutzungen reduziert werden.